Anmelden
Überblick

Ihre Sparkassen-Card genügt

  • Das chipTAN-Verfahren ist sicher und komfortabel
  • Sie benötigen nur Ihre Sparkassen-Card und einen TAN-Generator
  • Der kleine handliche TAN-Generator passt in jede Tasche
  • Sie können das chipTAN-Verfahren auch mit der Sparkassen-App oder einer Finanz-Software nutzen

Einfach ausprobieren

Testen Sie das Online-Banking Ihrer Sparkasse und überzeugen Sie sich von der einfachen Bedienung.

Einfach erklärt: chipTAN

Schauen Sie sich das Video zum chipTAN-Verfahren an.  

Machen Sie es sich leicht

Mit dem chipTAN-Verfahren können Sie ruhig schlafen – denn Ihre TAN wird sicher und für jeden Auftrag individuell erstellt. Sie brauchen nur Ihre Sparkassen-Card und den kleinen handlichen TAN-Generator – der passt in jede Tasche.

Details

Praktisch und bequem

TAN-Generator

TAN-Generatoren erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen oder bequem per Online-Bestellung:

Immer griffbereit

Für das chipTAN-Verfahren benötigen Sie nur Ihre Sparkassen-Card und den TAN-Generator.

So geht’s

Die Auftragsdaten werden durch eine animierte Grafik auf den Generator übertragen. Jetzt nur noch prüfen, bestätigen und TAN eingeben.

So viel ist sicher

Die TAN berechnet sich aus den Daten Ihres Auftrags jedes Mal neu.

Sie benötigen:

  • PC, Smartphone oder Tablet mit Internetzugang
  • Online-Banking
  • TAN-Generator und Sparkassen-Card

Bitte beachten Sie:

  • Gleichen Sie die Daten im Display des TAN-Generators mit Ihrem Zahlungsauftrag ab, bevor Sie die TAN generieren.
  • Speichern Sie Ihre Zugangsdaten nicht auf Ihrem Computer und teilen Sie diese niemandem mit.
  • Lassen Sie Ihre Sparkassen-Card und die chipTAN-Funktion bei Kartenverlust oder Diebstahl umgehend sperren.

Sperr-Notruf 116 116

Der Sperr-Notruf für alle Karten und Ihren Online-Banking-Zugang – Tag und Nacht für Sie da.

Sie haben die Wahl

Schauen Sie, welche weiteren Sicher­ungs­verfahren zum Online-Banking es gibt.

Sicher im Netz

Beachten Sie ein paar einfache Regeln beim Online-Banking.

FAQs

FAQs - Häufig gestellte Fragen zum chipTAN Verfahren

Die Markierungspfeile an meinem TAN-Generator stimmen nicht mit den Pfeilen an meinem Bildschirm überein.

Links über den blinkenden Balken sehen Sie zwei Lupensymbole. Mit Klick auf das linke Symbol können Sie die Größe der Grafik verringern, mit Klick auf das rechte Symbol vergrößern Sie die Grafik.

Bei mir fehlen die Symbole zum Verändern der Grafik.

Vermutlich ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert bzw. wird durch einen Script-Blocker unterdrückt. Aktivieren Sie Javascript auf unserer Homepage bzw. stellen Sie unsere Homepage in Ihrem Script-Blocker als
vertrauenswürdige Seite ein.

Nutzen Sie ggfs. den Sparkassen-Computercheck um Ihren Browser zu testen.

Im Display meines TAN-Generators erscheint die Anzeige "Fehler 0".

Hier sind entweder der Chip auf Ihrer SparkassenCard oder der TAN-Generator defekt. Zum Prüfen stecken Sie einfach die SparkassenCard eines anderen Familienmitglieds in den TAN-Generator. Erscheint dann immer noch die gleiche Fehlermeldung, ist der TAN-Generator defekt.
Ansonsten muss Ihre SparkassenCard ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an Ihren Kundenberater, damit er für Sie eine neue Karte bestellt.  

Wie muss ich den TAN-Generator an den Bildschirm halten?

Der obere Rand des TAN-Generators ist leicht abgeschrägt. Darauf befinden sich Gumminoppen, hinter denen sich die optischen Sensoren befinden. Legen Sie den TAN-Generator mit den Gumminoppen direkt auf Ihren Monitor (leicht abgeschrägt im Winkel von ca. 40 Grad), so dass kein Licht von der Seite her einfallen kann.

Im Display meines TAN-Generators erscheinen die Meldungen Übertragung aktiviert, Suche Anfang oder Übertragung abgebrochen. Eine TAN bekomme ich aber nicht angezeigt.

Diese Situation tritt immer dann auf, wenn die Lichtverhältnisse ungünstig sind, bzw. der Kontrast an Ihrem Monitor nicht ausreichend ist.

  • Prüfen Sie die Beleuchtung in Ihrem Büro. Wenn eine Schreibtischlampe oder Deckenleuchte direkt auf Ihren Monitor scheint, schalten Sie diese testweise aus.
  • An schönen Sonnentagen scheint die Sonne eventuell so stark, dass ihr Büro zu hell erleuchtet ist. Verdunkeln Sie das Büro testweise oder schirmen Sie den TAN-Generator mit der Hand ab.
  • Wenn Sie mit einem Laptop oder sonstigem mobilen Gerät arbeiten, verbinden Sie das Gerät einmal mit dem Netzteil. Im Akkubetrieb verdunkeln diese Geräte den Monitor aus Stromspargründen sehr stark.
    Die Helligkeit bzw. der Kontrast reichen dann für den TAN-Generator
    nicht mehr aus.
  • Passen Sie die Geschwindigkeit der Grafik an. Klicken Sie auf den linken weißen Balken in der Grafik. Damit reduzieren Sie die Geschwindigkeit schrittweise. Durch klicken auf den rechten Balken können Sie die Geschwindigkeit wieder erhöhen. Einen Idealwert können wir leider nicht nennen. Hier hilft nur schrittweises austesten.
  • Bei PC-Monitoren können Sie Helligkeit und Kontrast am Monitor einstellen. Häufig hilft hier eine Anpassung.
Cookie Branding
i